Mittwoch, 4. Juli 2012

Buchvorstellung: "Tomaten" von Cornelia Schinharl

Ich liebe Tomaten....
Als Kind habe ich sie schon vom Strauch gepflückt, wenn sie zum Teil noch grüne Stellen hatten, und auch heute noch dürfen sie für mich nicht zu reif sein.
Fest und aromatisch mit einer gewissen Süße...das sind richtigeTomaten!

Nur leider kann man solche Tomaten kaum noch im Laden kaufen.
Oft schmecken sie wässrig- und sehen auch so aus.
Wer richtige Tomaten essen will, muß selber welche anbauen.
Und dazu gibt es in dem Buch "Tomaten" von Cornelia Schinharl sogar tolle Tipps, was zeigt, dass wir es nicht nur mit einem gewöhnlichen Kochbuch zu tun haben.
Zum wiederholten Male hat der Kosmos-Verlag mit einer Ausgabe seiner beliebten Kochbuchreihe einen Allrounder herausgebracht, der seine Leser, zusätzlich zum Rezepteschatz, umfassend zum betreffenden Thema informiert.
Gekrönt wird das ganze mit schönen Fotos, die wirklich Lust aufs Kochen machen.

Autorin Cornelia Schinharl gliedert ihr Werk in drei Teile:
Für den Vorrat  klärt den Leser über Tomatensorten auf und zeigt uns verschiedene Möglichkeiten der Konservierung, zum Beispiel durch die Verarbeitung zu Ketchup, Chutney oder sogar Konfitüre.

In Schnell und Gut finden wir Rezepte für Salate, Saucen und ganz schnelle, kleine Gerichte.
Was ich besonders toll finde, ist, das auch Vegetarier hier mit Gerichten wie Tomaten-Lasagne oder Tomaten-Pizza auf ihre Kosten kommen.
Beide Rezepte habe ich übrigens schon ausprobiert, und das Ergebnis war sehr lecker!

Das Kapitel Fein und Festlich präsentiert besondere Rezepte und macht Mut, auch einmal Außergewöhnliches zu probieren.
Ich würde z. B. von selber nie auf die Idee kommen, Tomaten mit Pfirsichen zu kombinieren wie beim "Tomaten-Pfirsich-Salat mit Lavendel und Ziegenkäse"....

Das Buch endet mit einem Rezept- sowie einem Themenregister, so dass eine gute Übersicht gewährleistet ist.

"Tomaten" bietet sowohl eine Menge Anregungen für ganz einfache Gerichte als auch raffinierte Rezepte für den experimentierfreudigeren Koch.

Ich bin sicher, dass ich dieses Werk noch sehr oft zur Hand nehmen werde, um meine Familie mit Tomatengerichten zu beglücken!
Ein tolles Buch, das ich unbedingt weiter empfehle!

Aenna                         

Kommentare:

  1. Tolles Blogdesign!
    Bin gleich mal Leserin geworden :)
    Schau doch auch mal bei mir vorbei, würde mich freuen!:)

    Liebe Grüße Marigona <3
    http://meine-buecherwelten.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Freut mich...
    Herzlich Willkommen!

    AntwortenLöschen